Evangelische Kindertagesstätte 

             

              Arche Noah

 

 

 

Der Elternrat 2021/2022 ist gewählt und hängt ab sofort im Eingangsbereich!

 

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Achtung!

Das sind unsere Schließtage für das Jahr 2022

27.05.2022 ( Tag nach Himmelfahrt)

29.07.2022 ( Schulanfängerfest)

20.12.2022 Letzter Kindergartentag

02.01.2023 Erster Kindergartentag im neuen Jahr

 

Bitte Vormerken:

Die Festwoche für die Schulanfänger 2022 findet                        vom 25.07. - 29.07.2022 statt.

 

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

 

Klein einsteigen, groß `rauskommen!

Sommer 2021 auf der Arche!

 

Die Sonne hat uns zwar in diesem Jahr nicht ganz so verwöhnt, doch trotzdem gab es viele Möglichkeiten, unser Außengelände       zu nutzen.

Haben wir doch in diesem Jahr viel im Garten gearbeitet und geerntet. Es gab jede Menge Tomaten, Zuchini, Erdbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Kartoffeln, Gurken, Möhren, Kräuter und auf die bevorstehenden Äpfel, freuen wir uns in ein paar Wochen! An den wenigen Tagen, an denen es heiß war, durften natürlich unser Wasserschlauch und die Pumpenanlage nicht fehlen.

 

Abschiede und Neuanfänge

 

Wir haben unsere Auszubildende Caroline König nach einem Jahr verabschiedet und danken ihr, für ein Jahr Einsatz auf der Arche. Für ihr zweites Ausbildungsjahr wünschen wir ihr alles erdenklich Gute und Gottes Segen.

 

Abschied nehmen, mussten wir auch von Lisa Gorray, die 5 Jahre  als Erzieherin in unserer Krippe tätig war. Sie hat das Angebot bekommen, eine neue Krippe aufzubauen und die stellvertretende Leitung zu übernehmen und so ein Angebot, schlägt man nicht aus. Wir danken ihr herzlich für ihren Einsatz in den vergangenen  Jahren und wünschen ihr für den neuen beruflichen Weg viel Erfolg und Gottes Segen.

 

Es gab in diesem Jahr unsere Festwoche für die Wackelzähne.      Ein Dankeschön geht an Familie Kreßin die uns zusammen mit den Pfadfindern aus Denstorf 2 Jurten aufgebaut haben,                          so dass sogar unsere traditionelle Übernachtung stattfinden konnte. Selbst eine Deckenandacht vor der Kirche war möglich    und alles fühlte sich nach eineinhalb Jahren Pause ein bisschen normal an. Wir danken Herrn di Maso, dass er uns auch in diesem Jahr wieder mit seinem Eiswagen überrascht hat.

20 "Wackelzähne" wurden in die Schule verabschiedet und wir wünschen ihnen und ihren Eltern für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute und Gottes Segen.

 

Begrüßt haben wir zum 1.08.2021 Saskia Lütjemeyer,                             die ihr freiwilliges, soziales Jahr bei uns absolviert und Celina Schmelzer als Auszubildende im zweiten Lehrjahr.

 

Seit September arbeiten wir nun wieder gruppenübergreifend und bieten Frühstück und Snack in der Cafeteria an.                          

Alles ist noch etwas ungewohnt, aber so langsam spielt es sich wieder ein. Die ersten neuen Kinder sind auch angekommen und beginnen, sich auf unserer Arche zurechtzufinden.

 

Was gab es noch?

Unser Büro ist frisch gestrichen und nach 25 Jahren mit neuen Möbeln ausgestattet worden.

Weitere Veränderungen gab es im Außengelände. Der Fluchtweg hinter dem Haus ist neu angelegt worden. Unsere Staubecke hinter dem Berg wurde mit Holzschnitzeln abgedeckt und so gibt es bei Sturm nicht mehr so viel Staub auf dem Gelände. Ein herzliches Dankeschön an Katja Andreas und ihren Mann, die das alles organisiert haben und bei der Firma Teichgut, für das tolle Angebot. Unser Berg wird noch etwas befestigt und dann kann er nach eineinhalb Jahren Pflege endlich wieder freigegeben werden.

 

Corona, Corona, Corona

Es ist leider nach wie vor unser Thema...

Wir versuchen uns, wie auch in der Vergangenheit,

alle gut zu schützen.

Es gibt weiterhin die Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände.

Falls sie als Eltern oder andere Abholberechtigte eine Befreiung haben, bitten wir sie, eine Kopie bei uns abzugeben.

Ebenfalls bleibt die Verabschiedung an der Tür.

Unsere Flure sind so eng, dass es das Abstand halten einfach zu schwierig macht.

Unsere Kita ist seit Kurzem mit CO2 Messgeräten ausgestattet, so dass wir immer sehen können, wann gelüftet werden muss. Vorher haben wir Kurzzeitwecker gestellt, die uns in kurzen Abständen ans Lüften erinnert haben.

Mobile Luftfilter werden zum jetzigen Zeitpunkt nicht angeschafft.

Für Kinder ab drei Jahren stehen drei Lollytests pro Woche zur Verfügung, um das Risiko der Ansteckung zu reduzieren.

Es gibt keine Testpflicht für Kindergartenkinder.

Wir können sie daher nur alle bitten, regen Gebrauch von diesem Angebot zu machen. Bitte bleiben sie sorgsam und achten weiterhin auf Symtome, daauch vollständig Geimpfte sich nach wie vor anstecken können und es somit weitertragen.

Wir hoffen alle sehr, dass wir gut durch die Herbst- und Winterzeit kommen.

Britta Knorr und Katja Andreas

 

Mit diesem Motto unserer Konzeption begrüßen wir Sie auf der Webseite der Evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah in Vechelde

 

Steigen Sie ein und machen Sie eine kleine Reise durch unser Haus. Wenn Sie uns nach dieser Fahrt gern persönlich kennen lernen möchten freuen wir uns über Ihren Anruf oder einen Besuch!

 

Kinder

 

 

 

Kinder wollen sich bewegen.

 

Kindern macht Bewegung Spaß,

 

weil sie so die Welt erleben,

 

Menschen, Tiere, Blumen, Gras.

 

 

 

Kinder wollen laufen, springen,

 

kullern, klettern und sich dreh`n,

 

wollen tanzen, lärmen, singen,

 

mutig mal ganz oben steh`n,

 

ihren Körper so entdecken,

 

und ihm immer mehr vertrau`n,

 

wollen tasten, riechen, schmecken

 

und entdecken hören, schau`n,

 

fühlen, wach mit allen Sinnen

 

innere Bewegung - Glück.

 

 

 

Lasst die Kinder dies gewinnen

 

und erleben Stück für Stück.